Aktion!

Kärcher WV2 Premium

Direkt zum Testbericht ▼ Wenig Zeit? Direkt zum Testfazit ▼

€ Amazon.de Preis: 54,79 53,78 (as of 24. September 2017, 3:00)

⛟ Kostenlose Lieferung ab 29,00€ bei Amazon.de

🔎 Günstigeren Preis im Preisvergleich finden »

Bei dem Modell WV 2 Premium setzt Kärcher zwar auf die gute Qualität des Hauses, verzichtet aber auf die typischen Kärcherfarben und präsentiert den WV 2 Premium in den Farben Weiß und Schwarz. Der WV 2 Premium wird Ihnen das müßige Fensterputzen so erleichtern, dass Sie dies möglicherweise bald schon gern tun. Nichts tropft, es bleiben keine lästigen Schlieren und die sonst so mühselige und nicht enden wollende Aufgabe des Fensterputzens ist innen halb von ein paar Minuten erledigt.

Kategorie: Stichworte: ,

Der Kärcher WV2 Premium im Test

Vorteile Nachteile
Qualitatives DesignDefekter Akku kann nicht getauscht werden
Zwei Absaugdüsen inklusivePerfektes Reinigungsergebnis erfordert möglicherweise etwas Übung
Hochwertige Verarbeitung 
Hohe Saugleistung 


Bei Amazon.de ansehen »

Verarbeitung & Qualitätseindruck & Lieferumfang

Als wir den Kärcher WV 2 Premium ausgepackt haben, ist uns gleich das robuste Material und die tolle Verarbeitung aufgefallen, wie man es von Kärcher kennt. Neben dem Hauptgerät erhalten Sie außerdem zwei Absaugdüsen. Eine breitere mit 280 mm, die für normale bis große Flächen zu benutzen sind und eine schmalere mit 170 mm Breite, die Sie optimal für kleine und Sprossenfenster einsetzen können. Diese muss sonst nachbestellt werden, da die meisten Modelle nur mit der großen Düse geliefert werden. So können Sie allerdings gleich durchstarten und sowohl Ihre kleinen, als Ihre großen Fenster reinigen. Der Akku ist bereits im Gerät verbaut, sodass dieser nicht zusätzlich eingesetzt werden muss. Ein entsprechendes Netzteil ist ebenfalls im Lieferumfang enthalten. Den Schmutzwassertank bekommen Sie ebenfalls, den Sie mit einem einfachen Klicken in das Hauptgerät einsetzen können. Sie erhalten außerdem eine Sprühflasche mit einem Wischbezug aus Mikrofaser. Sie bekommen zu dem WV 2 Premium außerdem noch 20 ml des Reinigungskonzentrats von Kärcher dazu. Damit und mit dem bereits minimal geladenen Akku steht einem ersten Test Ihres neuen Helfers nichts im Wege. 

Betrachtet man die Qualität des Fenstersaugers WV 2 Premium fällt einem, trotz nicht-typischer Farbgebung für die Firma Kärcher, die gute Verarbeitung auf. Alle einzelnen Teile lassen sich problemlos zusammensetzen und, obwohl es sich dabei um Klick-Verbindungen handelt, hält es fest zusammen und kein Tropfen verlässt das Gerät. Sie können natürlich beim Zusammensetzen und vor der ersten Anwendung des Fenstersaugers in die mitgelieferte Gebrauchsanleitung schauen, allerdings finden wir, dass sich dieses Produkt fast von selbst erklärt und eine intuitive Bedienung problemlos möglich ist. Auch das Wechseln der Absaugdüsen funktioniert sehr gut und in kürzester Zeit.

Anwendung & Praxis & Besonderheiten

Sie sollten beachten, dass die Verwendung des Fenstersaugers etwas Übung benötigt und es bei jedem neuen Reinigungsdurchgang schneller von der Hand gehen wird. Anhand der LED-Leuchte am Gerät können Sie den Ladestand des Akkus erkennen und dementsprechend Ihre Reinigung planen. Ist der Akku leer, gibt diese Leuchte dies ebenfalls zu erkennen. Ist der Akku vollständig geladen, können Sie dies auch daran ablesen, was uns sehr gut gefallen hat. 

Der Kärcher WV 2 Premium besticht durch die lange Akkulaufzeit von 25 Minuten, in denen man laut Hersteller 75 qm Fläche reinigen können soll. Dies erreichen Sie allerdings erst mit etwas Übung. Wie unser Test zeigte, ist es eher realistisch, dass Sie 15 – 20 normale Fenster in dieser Zeit reinigen. Dies entspricht ca. 50 qm Fläche. Nachdem der Akku leer ist, muss dieser vollständig geladen werden, was im Test ungefähr zwei Stunden gedauert hat. Großer Nachteil bei diesem Gerät ist allerdings, dass der Akku leider nicht getauscht werden kann. So kann man weder den Lagezyklus des Akkus nutzen und mit einem zweiten Akku weiterputzen, noch kann der Akku falls er einmal kaputt geht, getauscht werden. Dies bedeutet, sollte der Akku des Geräts defekt sein, muss leider ein neuer Fenstersauger gekauft werden.

Wenn Sie mit der Reinigung der Fenster oder Flächen beginnen, müssen Sie diese zunächst mit dem Mikrofaseraufsatz der Sprühflasche shampoonieren. Achten Sie hier darauf, dass Sie die zu reinigende Fläche wirklich gut mit der Reinigungsflüssigkeit versehen. Sollte die Scheibe zu trocken sein, kann es nach dem Trocknen zu Schlieren kommen. Ein zuverlässiges Indiz dafür, dass Sie zu wenig Flüssigkeit auf der Scheibe haben, ist ein Quietschen, wenn Sie den Sauger über die Scheibe ziehen, oder wenn der Sauger beim Abziehen „stottert“. Hier sollten Sie noch einmal mit dem Shampoonieren beginnen, da sich, auch wenn in diesem Moment noch nicht sichtbar, sehr wahrscheinlich nach dem Trocknen schlieren auf dieser Bahn bilden werden. Nachdem Sie die Fläche shampooniert und mit der Absauglippe abgezogen haben, sollten Sie mit einem zusätzlichen Tuch die Absauglippe kurz abwischen, damit Sie bei jeder neuen Bahn streifenfreie Ergebnisse erhalten. Es ist auch ratsam, die einzelnen Bahnen auf der Scheibe etwas überlappen zu lassen. So müssen Sie nicht so genau auf die Kanten achten und müssen nur die äußersten Ränder am Fensterrahmen manuell nachwischen. Die Wahl der Absauglippe ist Ihnen überlassen. Laut Hersteller ist die breite Absauglippe für große Flächen gedacht und die schmale Düse für Kleine. Wir haben dies so probiert und können Ihnen den Rat des Herstellers ans Herz legen, da Sie so am komfortabelsten reinigen können. 

Der Schmutzwassertank des Kärcher WV 2 Premium kann, wie üblich, 100 ml Flüssigkeit auffangen. Geleert wird er ganz einfach über eine schwarze Klappe, die gegenüber des Griffs. Sollte Ihnen der Fenstersauger während der Anwendung zu schwer werden, wenn der Wassertank voller und voller wird, können Sie ihn so ganz einfach auch entleeren, selbst, wenn er noch nicht voll ist. Sie öffnen die schwarze Klappe und kippen ihn über einem Waschbecken oder Ähnlichem einfach um. Es ist ratsam das Das Mikrofasertuch in regelmäßigen Abständen auszuwaschen. Sie können dies ohne Probleme in der Waschmaschine mitwaschen, dies sogar bei 60°. Achten Sie nur darauf, dass Sie keinen Weichspüler zum Waschgang geben, da dieser die Eigenschaften der Mikrofaser kaputt macht. 

Nach unseren Tests mit dem WV 2 Premium von Kärcher ist uns aufgefallen, dass dieser kleine und handliche Helfer einen großen Mehrwert liefert und man in kurzer Zeit effektiv, aber bequem die Fenster zum Strahlen bringt.

Der Kärcher WV2 Premium im Test: Das Fazit

Bei Amazon.de ansehen »

Dieser Fenstersauger war noch nicht die richtige für Sie?

Hier finden Sie weiterführende Informationen:

Hier finden Sie alle getesteten Modelle in einer filterbaren Übersicht.

Zur Übersicht »

Hier erfahren Sie, was Sie bei der Auswahl eines Fenstersaugers beachten sollten.

Zur Kaufberatung »

Noch mehr Modelle von Kärcher finden Sie im Fenstersauger Test auf der Startseite.

Der Kärcher WV2 Premium im Preisvergleich

Robert

Mein Team und ich haben alle Fenstersauger, die auf fenstersaugertest.org vorgestellt sind, für Sie getestet. Als Technikenthusiasten testen wir mittlerweile fast täglich neue Produkte aus den verschiedensten Bereichen. Unsere Erkenntnisse geben wir in kompakten Testberichten wieder, die Ihnen die Kaufentscheidung zu Ihrem neuen Fenstersauger erleichtern soll.